Italien Urlaub verspricht Vielfalt auf ganzer Ebene

Für viele Menschen ist Italien über Jahre hinweg zu einem Urlaubsparadies gereift. Die Lage im Mittelmeer und das mediterrane Klima machen das südeuropäische Land zweifelsohne zu einer Augenweide und zu einem Urlaubsdomizil, dem es an Vielfalt nicht mangelt. In vielen Regionen Italiens nimmt der Tourismus mittlerweile eine Schlüsselposition ein. Dabei konzentriert er sich längst nicht mehr nur auf die Städte des Landes. Sicherlich gehören Städte wie Rom und Mailand noch immer zu den Aushängeschildern Italiens.

Vor allem in Rom bekommen Gäste die Möglichkeit auf den Spuren der Historie zu wandeln.

So haben sie die Möglichkeit das Kolosseum zu entdecken und können in die Geschichte der alten Römer eintauchen. In Mailand kann man dagegen das Flair der Dolce Vita erleben. Die Stadt ist als eine der Modemetropolen Südeuropas bekannt und begeistert mit einem ganz eigenen Charakter. Italien bietet viele Seiten, die während eines Urlaubs entdeckt werden können. So laden die Inseln Sizilien und Sardinien beispielsweise zu einem Spagat der etwas anderen Art ein.

Obwohl sich beide Inseln bereits der Moderne verschrieben haben, werden in den Orten noch immer alte Traditionen großgeschrieben. Im Winter gehört Südtirol zu den schönsten Regionen des Landes. Es begeistert mit seinen gebirgigen Gefilden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.