Reisen in muslimischen Ländern

Die Touristen zieht es bei den Reisen immer weiter hinaus in die Welt. Somit werden auch vermehrt Länder mit anderen Religionen bereist, so zum Beispiel auch häufig muslimische Länder. Dazu zählen u.a. auch die beliebten Urlaubsländer wie Türkei, Tunesien, Marokko und Ägypten.

Es ist zu unterscheiden, ob man den Urlaub im Hotel verbringt oder als Individualtourist quer durch das Land reisen möchte. Als Individualtourist sollte man sich bemühen, sich den Eigenheiten des Landes so gut wie möglich anzupassen.

Es wird nicht verlangt, dass sich Touristen außerhalb des Hotels wie Muslime kleiden. Jedoch ist es angeraten, einige grundlegende Regeln zu beachten. Frauen sollten darauf achten, dass sie keine knappen Shorts anziehen und das Dekolleté nicht zu tief ausgeschnitten ist. Auch Minikleider sind selbstverständlich ein Tabu. Bei der Besichtigung einer Moschee müssen das Haar und auch die Schultern bedeckt werden. Männer haben es da etwas einfacher. Aber auch hier gilt, dass kurze Hosen zwar akzeptiert werden aber zum Beispiel in Restaurants lange Hosen angesagt sind.

Am Strand ist FKK oder „oben ohne“ verboten. Selbst in den Hotelanlagen wird es nicht toleriert. Die einheimischen Frauen gehen teilweise mit ihren langen Kleidern ins Wasser, die Männer behalten oft ein T-Shirt und manchmal sogar ihre Jeans an. So sollte man aus Respekt den Einheimischen gegenüber, sich nicht zu freizügig zeigen. Es könnte auch falsch verstanden werden und somit zu Problemen führen.

Alkohol zu trinken ist den Moslems von der Religion her verboten. Es ist daher unerwünscht, dass Alkohol in der Öffentlichkeit getrunken wird. Dies gilt nicht innerhalb der Hotelanlagen. In den Touristenstädten gibt es natürlich auch Alkohol in Bars und Discotheken.

Moslems beten mehrmals am Tag. Man sollte dies respektieren und sie während des Betens nicht stören.

Bei der Beachtung dieser Hinweise, stellen Reisen in muslimische Länder kein Problem dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.